Mahndorfer See
Bremen-Arbergen
Bremen-Sebaldsbrück
Schleuse Hemelingen
Weserwehr in Hastedt
Bremen-Hastedt

Drei außergewöhnliche Beiträge zum Hemelinger Stadtteilleben werden mit einem Preisgeld, einer Urkunde und einem symbolischen Preis für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Nominiert werden können Hemelinger Bürgerinnen und Bürger, die sich privat für den Stadtteil einsetzen. Drei Gewinner werden zu einer besonderen Preisverleihung in Kooperation mit der Stadtteil-Stiftung Hemelingen eingeladen und schriftlich informiert.

Gern nehmen wir die neuen Bewerbungen für 2022 auch schon entgegen! Hier unser Flyer aus 2021 auf dem alle wichtigen Informationen zu entnehmen sind. Gern können sich auch ehemalige Bewerber:innen anmelden….

Bleibt GESUND UND MUNTER!!
Eure Stadtteilmanagerin Birgit Benke

 

Stadtteil Held/ Innen aus Hemelingen mit Auszeichnung seit 2015 

Besonderes Stadtteil-Engagement für Kultur, Bildung und Kommunikation wird seit 2015 mit dem zu vergebenden KUBIKO-Ehrenamtspreis ausgezeichnet!
Damit möchte das Stadtteilmarketing Hemelingen e.V. mit Kooperationspartnern nicht nur engagierte Menschen, Vereine und Institutionen ehren, sondern auch die Anerkennungskultur für bürgerschaftliches Engagement in Hemelingen stärken.


Drei außergewöhnliche Beiträge zum Hemelinger Stadtteilleben werden mit einem Preisgeld, einer Urkunde und einem symbolischen Preis für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Nominiert werden können Hemelinger Bürgerinnen und Bürger, die sich privat für den Stadtteil einsetzen. Drei Gewinner werden zu einer besonderen Preisverleihung in Kooperation mit der Stadtteil-Stiftung Hemelingen eingeladen und schriftlich informiert.

 

Die aktuellen Stadtteilheld*innen 2021:

Gewinner der Kategorie KULTUR

Benjamin Gross

Benjamin Groß ist ehrenamtliches Vorstandsmitglied und Schatzmeister des Eltern-Kind-Vereins Mahndorfer Deichpiraten e.V., der sich für den Spielplatz "An der Lieth / Hexenstieg" in Bremen-Mahndorf engagiert. Er ist erster Ansprechpartner bei der Zusammenarbeit mit dem Amt für Soziale Dienste Bremen, um den Spielplatz zu erneuern und instand zu halten sowie federführend bei der Suche nach Spenden und Familien, die sich im Rahmen des Eltern-Kind-Vereins gemeinsam um den Spielplatz kümmern. Durch die Arbeit des Vereins wird der Spielplatz mit Leben gefüllt und ist seitdem eine wahre Bereicherung für den Ortsteil Mahndorf, wo viele junge Familien mit Kindern leben. Die Mahndorfer Deichpiraten organisieren regelmäßig Aktionen wie Müll sammeln oder Spieltreffs. Das Highlight im Sommer 2021 war ein kostenloses, wöchentlich stattfindendes Kinderprogramm mit geselligen Bastelnachmittagen, einer Lesestunde, einem Kindertheater, einer Clownshow und mehr. So wurde der Spielplatz zu einem beliebten Treffpunkt in der Nachbarschaft, wo die Familien regelmäßig zusammenkommen, sich kennenlernen und miteinander austauschen können.

Ein Preisgeld wird von der Albatros-Apotheke in Arbergen gesponsert.

 

Gewinner der Kategorie KOMMUNIKATION

Werner Bolte

Seit 21 Jahren engagiert sich Werner Bolte aktiv in sozialen Bereichen. Seit 18 Jahren ist er als ehrenamtlicher Betreuer tätig und betreut aktuell noch vier Personen. Die Betreuten sind beeinträchtigt und erfordern viel soziales Engagement. Werner Bolte hilft ihnen u.a. bei Arztbesuchen, Rentenanträgen, mit dem Sozialamt, dem Martinshof/-club Pflegeeinrichtungen und assistiert bei der Arbeitsaufnahme. Das Organisieren von Zusammenkünften oder gemeinsamen Unternehmungen ist Teil seines Wirkens. Auch Hausbesuche und Gratulationen zu besonderen Ereignissen und Anlässen gehören zu seinem Engagement. Er holt die Menschen aus ihrer häuslichen Isolation heraus. Werner Bolte begleitet, unterstützt, betreut! Er ist an der Seite von denen, die ansonsten allein wären, und das alles ehrenamtlich und mit großem zeitlichen Aufwand. Zudem versorgt und pflegt er seit 13 Jahren seine eigene Frau, deren Gesundheitszustand sich aufgrund einer Alzheimer-Erkrankung zunehmend verschlechtert. Im Stadtteil ist Werner Bolte bekannt, und sein Rat gefragt, denn er engagiert sich immer wieder auch bei verschiedenen Anlässen, z. B. im WiN-Forum und im Netzwerk Alte Vielfalt, KAG und initiativen.

Ein Preisgeld wird von der Stadtteil-Stiftung Hemelingen gesponsert.

 

Gewinner*in der Kategorie BILDUNG

Rebekka Myriam Nieke und Norman Bischoff

Rebekka Myriam Mieke und Norman Bischoff sind beide Jahrgang 1990 und seit ihrem 7. Lebensjahr aktiv bei den Pfadfindern im Stamm Wilhelm Olbers in Arbergen. Ab 2015 leiteten Sie den Stamm als Stammesführung bis Sie im Februar diesen Jahres den Posten weiter gaben. Seit März 2021 üben sie gemeinsam den Posten der Landesvorsitzenden im BdP Landesverband Bremen aus. Auch während der Pandemie haben sie ihre Pfadfinder*innen nicht vergessen. Es wurden Corona-Gruppenstunden durchgeführt und alle paar Tage wurden digital Aufgaben für die Kinder und Jugendlichen gestellt. Die beiden investieren ehrenamtlich fast ihre gesamte Freizeit für die Pfandfinderarbeit. Die Kinder und Jugendlichen Pfadfinder*innen sind begeistert von ihrer Arbeit. Rebekka Myriam Nieke und Norman Bischoff sind nicht nur Pfadfinder*innen sondern sie leben auch für die Pfadfinderei.

Ein Preisgeld wird von der Bremischen Volksbank gesponsert.

 

Die Jury 2021